Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen der napuri –Renate Kerec, Dirnstrasse 13, 4460 Losenstein und dem Kunden, sofern dieser Verbraucher im Sinne des § 1 KSchG ist.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die Präsentation von Waren auf unserer Homepage und die Einräumung der Möglichkeit zur Bestellung, stellt kein verbindliches Angebot unsererseits dar. Erst durch die Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten: 
1.Klicken auf der Startseite auf den jeweiligen Produktbereich 
2. Auswählen des Produktes 
3.Produkt durch Klicken von „In den Warenkorb“ auswählen 
4.Warenkorb prüfen 
5.Bestätigung des Buttons „Zur Kasse“
6.Eingabe von Daten, Adressen und Zahlungsmethode 
7.Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten
8.Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“

Dem Kunden wird sodann per E-Mail eine automatische Empfangsbestätigung geschickt. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme unsererseits dar. Ein Kaufvertrag mit uns kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an den Kunden versenden oder die Bestellung gesondert durch eine weitere E-Mail bestätigen. Der Vertragstext wird gespeichert.Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren, in dem er die in seinem Internet-Browser enthaltene „Zurück-Taste“ oder den Button „Ändern“ verwendet bzw. kann er den Bestellvorgang durch Schließen des Internetbrowsers abbrechen.
(2) Bei etwaigen Schreib-, Druck- oder Rechenfehlern behalten wir uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten. Die tatsächlichen Farben eines Produkts können teilweise von denen auf den Fotos abweichen.
(3) Bestellungen dürfen nur von Personen getätigt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind.
(4) Es werden sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft.
(5) Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.
(6) Zusätzliche Bestellmöglichkeiten sind Telefon(+43(0)676/81419694)und E-Mail(office@napuri.at)ohne zusätzliche Extrakosten für den Kunden.


§ 3 Preise und Versandkosten
Die angegebenen Preise verstehen sich in Euro. Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer (innerhalb der EU). Hinzukommen Versandkosten in Höhe von 4,90 Euro für den Versand nach Österreich und 6 Euro für Deutschland. Ab einem Einkaufswert von 75,00 Euro ist die Lieferung nach Österreich und Deutschland kostenfrei.

§ 4 Zahlung

Die Zahlung kann per Sofortüberweisung, Vorkasse oder Nachnahme (nur in Österreich) erfolgen. Bei Bezahlung „per Nachnahme“ werden zuzüglich der Bestell- und Versandkosten 1,50 Euro Nachnahmegebühr verrechnet. In Österreich erhebt die Post zusätzlich eine Übermittlungsgebühr von 2,00 Euro.

§ 5 Widerruf
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat oder bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Napuri
Inh. Renate Kerec
Dirnstrasse 13, 4460 Losenstein
Österreich
Telefon: +43 (0) 676 / 81419694
E-Mail: office@napuri.at

mittels einer eindeutigen Erklärung ( z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotenen, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Die Rückzahlung erfolgt ausschließlich auf das von Ihnen bekanntgegebene Bankkonto; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Bei Kaufverträgen, für die wir nicht angeboten haben, im Fall des Widerrufs die Waren selbst abzuholen, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

Ausnahme von Widerrufsrecht
Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Fernabsatz- oder außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen über

1.Dienstleistungen, wenn der Unternehmer — auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung — noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,
2.Wen oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,
3.Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
4.Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
5.Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
6.Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
7.alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
8.Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
9.Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen,
10.Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist,
11.die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer — mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 5 Abs. 2 oder § 7 Abs. 3 — noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 mit der Lieferung begonnen hat.

§6 Lieferung

(1) Eine Lieferung erfolgt ausschließlich nach Österreich und Deutschland.
(2) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.
(3) Macht höhere Gewalt die Lieferung oder eine sonstige Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht von uns ausgeschlossen. Bereits gezahlte Beträge erstatten wir unverzüglich.
(4) Die Lieferung mit Standard-Versendungen nach Österreich oder Deutschland erfolgt spätestens binnen 5 Arbeitstagen nach erfolgter Bestellung. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag. Wir behalten uns eine Teillieferung vor, sofern dies für eine schnelle Abwicklung vorteilhaft und dem Käufer zumutbar erscheint. In diesem Fall entstehen dem Käufer keine zusätzlichen Versandkosten. Falls Ware ausnahmsweise nicht lieferbar sein sollte, teilen wir dies dem Käufer unverzüglich mit und behalten uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.

§7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung der gegen den Kunden bestehenden Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleibt die gelieferte Ware in unserem Eigentum; jede Weitergabe der Ware während aufrechter Eigentumsvorbehalts ist ausdrücklich untersagt.

§ 8 Gewährleistung

Bei Mängeln der gelieferten Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

§ 9 Haftung

(1) Bei leichter Fahrlässigkeit sind jegliche Schadenersatzansprüche ausgeschlossen. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
(2) Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung von Gehilfen und Betriebsangehörigen von uns, sofern dem nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen.

§ 10 Datenschutz

Informationen über die Art, Umfang und Ort der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten befinden sich in der Datenschutzerklärung.

§ 11 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Soweit zwingend gesetzlichen Bestimmungen dem nicht entgegenstehen, ist auf diesen Vertrag ausdrücklich österreichisches Recht anwendbar; die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen. Gleiches gilt für den Gerichtsstand im Falle von Streitigkeiten: Zuständig ist das sachlich zuständige Gericht in Steyr. Erfüllungsort ist der unser Sitz.

§ 12 Salvatorische Klausel, Schriftform

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Anstelle der ungültigen oder nichtigen Bestimmung tritt eine gültige Bestimmung, die der zu ersetzenden Bestimmung wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt.

(2) Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für das Abgehen davon.

§ 13 Kontaktinformationen
Napuri
Renate Kerec, Einzelunternehmerin
Adresse: A-4460 Losenstein, Dirnstrasse 13
Ansprechpartner: Renate Kerec
Telefon: +43 (0) 676 / 81 41 96 94
Email: office@napuri.at

Stand: Oktober 2016